Norderney 2011
   

08.04.13


   

Dieses Mal hatte uns Moppet (kiter-on-tour.com) zum "One Sky - One World-Meeting" nach Norderney eingeladen. Trotz der suboptimalen Wetteraussichten sind wir zu viert der Einladung gefolgt. Natürlich haben wir nicht die geplante Fähre um 18:15 Uhr erreicht sondern erst die letzte um 20:30 Uhr, die auch noch verspätet abgelegt hat. Dieses hatte jedoch den Vorteil, dass Clara in unserer Unterkunft, dem Jugend- und Gästehaus Detmold bereits alle Betten bezogen und schön gemacht hatte. Ich glaube, wir kommen demnächst immer verspätet an.

Von Frank, dem Hausleiter, wurden wir am nächsten Tag herzlich begrüßt. Bei Vollverpflegung haben wir uns sehr wohl gefühlt. Es war an alles gedacht.

Entgegen den schlechten Wettervorhersagen hatten wir anspruchsvolle Wetterbedingungen mit Starkwind (Samstag 7-10 Windstärken) aber ansonsten fast ein trockenes Wochenende. Leider konnten wir aufgrund des starken Windes die, für die zahlreich vorbeilaufenden Urlauber interessanten Großdrachen nicht zeigen. Es blieb dann bei den "alten Schätzchen" und Turbinen oder Tubes. Aber ein bisschen geht immer, so dass Husi doch noch am Sonntag seinen Seestern fliegen lassen konnte.

Pünktlich zu unserer Abreise, auf der Fähre, fing es an zu regnen.

Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen gerne zu einer Wiederholung auf die Insel zurück! Einen großen und lieben Dank gehen an Clara, Sebastian (Moppet) und Frank.

Den Originalton habe ich extra gelassen, damit man auch den Wind hören kann.